Bilinguale Abteilungen

Unser zweisprachiges Schulprogramm unterrichtet nicht nur Lesen und Schreiben in einem gleichmässigen bilingualen Konzept sondern es fördert auch die Flexibilität des Denkens in verschiedenen Sprachen. Der Unterricht in den nicht-sprachlichen Fächern wie z.b. Mathematik, Physik, Biologie etc wird ebenfalls in beiden Sprachen angeboten. Dadurch werden die Kinder und Jugendlichen nicht nur fachlich ausgebildet sondern auch intensiv im Austausch der Sprachen trainiert. Besonderen Wert legen unsere Lehrer und Lehrerinnen auf die Vermittlung von Kompetenz im Lesen, Verstehen und Ortographie sowie der Aneignung eines grossen Vokabulars auf Muttersprachniveau und des kulturellen Verständnisses der jeweiligen Sprache.

Klassenübergreifendes Unterrichten und Lernen (ab Schuljahr 2016/2017)
  • Vorkindergarten: Englisch ist die Hauptsprache; gebürtige Englischlehrer und gebürtige Französisch- oder Deutschlehrer als Assistenzlehrer im Klassenzimmer. Kinder werden altersgerecht gefördert und spielerisch an die zweite Sprache herangeführt.
  • Kindergarten 1: Gebürtige Englischlehrer und gebürtige Französisch- oder Deutschlehrer als Assistenzlehrer im Klassenzimmer. Täglich eine Stunde Deutsch oder Französisch Unterricht in der Klasse mit dem Fachlehrer, sowie Kontaktstunden mit verschiedenen spielerischen Aktivitäten im Klassenzimmer.
  • Kindergarten 2: Gebürtige Englischlehrer sowie französisch- und Deutschlehrer. Täglich eine Stunde Deutsch oder Französischunterricht mit dem Fachlehrer, sowie Kontaktstunden mit verschiedenen Aktivitäten im Klassenzimmer. Arabisch wird auf eine wöchentliche Basis unterrichtet.
  • PYP: Eine Woche Englischunterricht, eine Woche Deutsch- oder Französischunterricht. Alle Kernfächer (Mathematik, Sprache, Wissenschaft und Sozialkunde) werden in den beiden Sprachen Englisch/Deutsch oder Englisch/Französisch mit abwechselndem Verlauf unterrichtet, damit keine Wiederholungen vorkommen. Prüfungen in diesen Fächern finden auch in beiden Sprachen statt, dabei hilft das kooperative Lernen der Schüler.
  • MYP: Schüler haben ab diesen Klassen ein System, wo einige Kernfächer in Englisch andere in Deutsch oder Französisch unterrichtet werden von muttersprachlichen Fachlehrern. Schüler im bilingualen Zweig lernen entweder Englisch/Deutsch oder Englisch/Französisch in Sprache und Literatur.

Sprachen in der PYP:
In der PYP ist der Sprachunterricht ein sehr wichtiger Bestandteil für Fragestellungen und Verständigung. Für unsere Schule sind die verschiedenen Sprachen der intellektuelle Rahmen, die Schüler in ihrer Entwicklung und in kritischem Denken zu fördern und zu unterstützen. Alle Lehrer sind verpflichtet, nur in der Fachsprache in der unterrichtet wird, den Schülern Anweisungen zu geben und ihnen auch den Unterricht zu erklären.

Prüfungen:
Schüler und Schülerinnen werden in beiden Sprachen von den jeweiligen Fachlehrern im Rahmen der Unterichtseinheit geprüft. Der 6-wöchige Lehr- und Prüfungsplan wird fachübergreifend von den Lehrern gemeinsam erstellt.
Jeder Schüler wird individuel in dieses Programm eingearbeitet, entsprechend seines Sprachniveaus und unter Berücksichtigung der persönlichem Schullaufbahn. Viele Kinder unserer Schule haben in verschiedenen Ländern gelebt und unterschiedliche Lehrpläne verfolgt. Wir berücksichtigen diese verschiedenen Hintergründe und begleiten die Kinder individuel sich in unser System einzuarbeiten. Das Verhältnis zwischen Lehrern und Schülern basiert auf Verständnis, Rücksicht und Kameradschaft. Wir helfen bewusst jedem einzelnem Kind sich in unserer internationalen Schulgemeinschaft schnell einzuleben und ein wertvolles Mitgleid zu werden.